Medizin studieren in Cluj

Wer Französisch, Spanisch und/oder Italienisch in der Schule hatte, wird mit Rumänisch keine Probleme haben. Die Sprachen ähneln sich sehr und sind relativ leicht zu erlernen. Ihr habt schon ab dem 1. Semester zwei Stunden Rumänisch pro Woche, das macht das Lernen einfacher. An dieser Stelle möchte ich nochmal betonen, wie wichtig es ist, die Landessprache zu können! Ihr solltet versuchen zumindest die Grundlagen zu können - einfach Sätze und Fragen, damit man im Alltag zurecht kommt. Das ist wirklich nicht schwer und es gibt sehr gute Youtube Videos, die einem dabei helfen können (sehr zu empfehlen ist: "Lern Romanian with Nico"!!!). Ihr lebt schließlich in diesem Land und solltet daher auch versuchen, die Sprache zu lernen. Niemand erwartet von euch perfektes Rumänisch, aber ein einfaches "Multumesc" freut hier jeden )

Zudem habt ihr ab dem 3. Jahr Patientenkontakt und da ist es überaus hilfreich, wenn man sich mit den Patienten unterhalten kann. Übrigens gibt es am Ende des 3. Jahres eine Rumänischprüfung, die sehr schwer ist, ihr aber bestehen müsst um ins 4. Jahr zu kommen. Also lernt von Anfang an